Aargauer Meisterschaften Kunstturnen Frauen

 In Allgemein, Events, Kunstturnen

(Bericht Sandy Luginbühl und Marlen Müller)

Aargauer Meisterschaft vom 08./09. Mai in Lenzburg

Am Samstagmorgen standen an den Aargauer Meisterschaften unsere P4 Turnerinnen, Kea Walser, Gina Altorfer, Fiona Müller und Chloé McKee im Einsatz. Zeitgleich turnten auch unsere RLZ Turnerinnen Annika Weissörtel auch P4 und Nadina Spiess in der höchsten Kategorie P6. Der Wettkampf verlief bei allen nicht ganz fehlerfrei, trotzdem durfte sich Annika als beste Zürcherin über den hervorragenden 5. Rang und Kea über den super 6. Schlussrang erfreuen. Fiona beendete ihren Wettkampf auf Platz 11 und Gina (nur drei Geräte) auf Platz 15 und Chloé (nur ein Geräte) auf Platz 16. Für Nadina war es der erste Wettkampf in dieser Saison. Sie präsentierte sich an drei Geräten und kann auf jeden Fall sehr stolz auf die gezeigten Übungen sein. Für alle gilt weiterhin die Übungen zu stabilisieren und den Schwierigkeitsgrad an dem einen oder anderen Gerät noch zu erhöhen.

Am Samstagabend durften die P1er gleichzeitig wie die P6er starten.

Im P1 konnten zum Glück wieder alle 13 Girls den Wettkampf bestreiten. Somit war die halbe Halle mit Rütner Turnerinnen besetzt. Alle kämpften und zeigten gute und sehr gute Übungen. Hilaria kam von allen am besten durch ihr Programm und belegte am Schluss den ausgezeichneten 3. Rang, dicht gefolgt von Loa und Nala auf den Plätzen 5 und 6. Angelina (Rang 8) und Yasemin (Rang 10) beendeten ihren Wettkampf in den Top Ten von insgesamt 89 Turnerinnen. Anja (Rang 13), Olympia (Rang 14), Shana (Rang 17) und Milla (Rang 19) rundeten das tolle Team-Ergebnis noch ab. Melisa (Rang 26), Samoa (Rang 44), Svenja (Rang 50) und Sophia (Rang 51) mussten leider mehrere Stürze in Kauf nehmen, was sie eine bessere Platzierung kostete. Aber auch dies sind Erfahrungen, die die Turnerinnen machen müssen. Alles in allem haben wir uns aber von der besten Seite gezeigt und sind durch unsere Masse auf jeden Fall aufgefallen. Das Trainerteam bekam dann auch von verschiedenen Vereinen und RLZ Komplimente für die sehr gute Arbeit. So viele Mädchen auf so einem qualitativen hohen Niveau kann nur durch ein gut funktionierendes Trainerteam erbracht werden. Solche Aussagen freuen uns natürlich sehr und sind auch sehr motivierend für die kommenden , Trainings und Wettkämpfe.

Im P6 zeigte Azzaria Bamberger eine sturzfreie Balkenübung, während Hannah Barwinski am Stufenbarren eine haltungsstarke Übung präsentierte.

Schlussendlich klassierte sich Hannah auf dem 12. und Azzaria auf dem 15. Rang.

Am Sonntagvormittag hatten Amélie Luginbühl (P4A) und Malin Oehler (P2) zusammen mit den RLZ-Turnerinnen Amelie Weissörtel, Iana Paparo und Klarisa Krasniqi ihren Wettkampf.

Die RLZ-Turnerinnen zeigten sehr schöne Übungen und durften sich über die Ränge 10 (Amelie), 11 (Klarisa) und 13 (Iana) freuen.

Malin turnte eine wunderschöne Bodenübung und sprang einen super Sprung (Rang 45). Amélie zeigte ebenfalls eine starke Bodenübung, sowie eine solide Übung am Stufenbarren (Rang 23).

Den Abschluss machten die P3-Turnerinnen Ashira Stampfli (Rang 27), Sara Kissling (Rang 17) und Marie-Sophie Tappolet (Rang 24). Ashira sprang zwei super Sprünge, Sara zeigte einen fantastische Bodenübung und Marie eine top Stufenbarrenübung, auch wenn sie einen Sturz in Kauf nehmen musste. Alle drei trotzen jedoch dem Zitterbalken und standen ihre Übung sensationell.

Allen Turnerinnen: Herzliche Gratulation!!!

Als Kampfrichterinnen standen dieses Mal Nicole Hitz und Franziska Dietrich im Einsatz.

Vielen lieben Dank!

 

Gesamtrangliste: Gesamtrangliste-AM-2021

 

Recent Posts
Turnsport Rüti kontaktieren

Sende uns ein E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen.

Start typing and press Enter to search