Gym Cup 2019 – Turnsport Rüti auf Erfolgskurs

 In Allgemein, Events, Kunstturnen

(Bericht von Sandy Luginbühl)

Am letzten Wochenende starteten die Kunstturnerinnrnmmen des Turnsports Rüti am Gym Cup in Oberbüren.

P4A: Steigernde Leistungen

Den Start machten die Turnerinnen das P4A. Ronja, Hannah und Masha begonnen mit sturzfreien Balkenübungen. Hannah schloss mit der sechst besten Balkennote ab, herzliche Gratulation! Am Boden präsentierten alle drei eine souveräne Perfomence. Ronja turnte zum ersten Mal die Rückwärtsschraube und sie gelang tadellos, bravo!
Am nächsten Gerät, dem Sprung, standen alle ohne Probleme.
Am Abschlussgerät Stufenbarren zeigten Ronja und Hannah eine solide Übung. Masha hatte etwas zu viel Power und musste beim oberen Hanstand einen Sturz in Kauf nehmen. Dennoch erreichte sie die neunt besten Note, super!

10. Masha Demiri
17. Hannah Barwinski
30. Ronja Schläpfer

Team: 4. Rang

 

P6: Voller Erfolg

Am Abend standen Nicole Hitz und Sandy Luginbühl zum zweiten Mal diese Saison in den Startlöchern.
Begonnen wurde ebenfalls am Balken. Nici zeigte eine solide, sturzfreie Übung. Sandy erturnte die zweitbeste Balkennote.
Auch die Bodenübungen der beiden waren wieder ein Augenschmaus. Das grosse Highlight war der Sprung.  Nicole gelang der Überschlag-Salto gebückt mit einer sensationeller Höhe. Sie erturnte 13.60 Punkte, die Tageshöchstnote im P6, „de füdlibluti Wahnsinn!!!“ Auch Sandy präsentierte einen fantastischen Tsukahara.
Am Stufenbarren doppelte Nici nochmals nach. Die im Training einmal geturnte Riesenfelge mit ganzer Schraube zeigte sie ohne die kleinste Unsicherheit. Mit diesem absolut gelungenen Wettkampf erturnte sie den 2. Schlussrang, herzliche Gratulation!! Auch in der Teamwertung wurden Nici und Sandy 2., megamässig!

2. Nicole Hitz
6. Sandy Luginbühl

Team: 2. Rang

P1: Turbulenzen und Höhenflüge

Am Sonntag starteten am Morgen die Turnerinnen des P1. Mia, Malin, Sarina und Soarah freuten sich auf den Wettkampf. Der Auftakt am Stufenbarren gelang allen. Soarah turnte einen so gute Übung wie noch nie, toll!
Der Zitterbalken machte seinen Namen wieder alle Ehre. Alle 4 mussten einen Patzer in Kauf nehmen. Doch dies war bereits am Boden wieder vergessen. Malin und Mia holten doch dort den Handstandbonus. Mia erturnte sogar über 14 Punkte, super!
Das Schlussgerät Sprung meisteren alle gut. Sarina sprang tolle 12.60 Punkte. Wow!

21. Mia Losa
49. Sarina Bühler
58. Malin Oehler
59. Soarah Stampfli

Team: 10. Rang

 

P2: die Überflieger

Last but not least durften sich die Turnerinnen des P2 messen. In der ersten Abteilung startete Fiona Müller ihren ersten Wettkampf. Mit einem Sturz beim unteren Handstand am Startgerät Stufenbarren begann sie nicht optimal. Dennoch erreichte sie an diesem Gerät die zweithöchste Note. Wow!
An den anderen drei Geräten turnte sie überaus sicher und erhielt auch am Boden die zweithöchste Endnote, sensationell!
In der zweiten Abteilung durften auch Ashira, Nura und Marie ihre Übungen präsentieren. Viola konnte leider krankheitsbedingt nicht starten. Ihre wünschen wir gute und schnelle Genesung.
Auch sie begannen am Stufenbarren. Nura kämpfte sich beim oberen Handstand aus einer beinahe unmöglichen Situation zurück und wurde mit einer tollen Note belohnt. Cool!
Am Balken zeigte Marie als einzige eine sturzfreie Übung und bekam die dritthöchste Note an diesem Gerät. Super!
Ihre wunderschön ausgeturnten Bodenübungen wurden ebenfalls mit guten Noten belohnt.
Am Sprung verblüffte Ashira mit ihrem Powersprung. Sie flog wie noch nie über den Tisch und erturnte sich zum ersten Mal über 13 Punkte. Bravo!
Am Ende wurde Fiona fantastische Dritte sowie Marie hervorragende 4. Zusammen mit Nura holten sie in der Mannschaftswertung den deutlichen Sieg. Herzliche Gratulation!

3. Fiona Müller
4. Marie-Sophie Tappolet
21. Nura Oesch
23. Ashira Stampfli

Team: 1. Rang

 

Recent Posts
Turnsport Rüti kontaktieren

Sende uns ein E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen.

Start typing and press Enter to search